Ludwig-Fronhofer-Realschule Ingolstadt  ǀ  Telefon 0841/305 424-00  ǀ  Fax 0841/305 424-99  ǀ  E-Mail This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

iPad-Unterricht

iPad Unterricht

iPad-Klasse

Was bedeutet iPad-Klasse?

Mit dem Schuljahr 2016/2017 startete auch an der Fronhofer-Realschule das Projekt iPad im Unterricht mit einer siebten Klasse. Nach Gesprächen mit anderen Schulen stellte sich heraus, dass die „1 zu 1“-Lösung die effektivste und sinnvollste ist. Dies bedeutet, dass die Geräte von den Eltern finanziert werden und Eigentum der Schüler sind. Der große Vorteil besteht darin, dass die iPads auch zu Hause zur Vor- und Nachbereitung genutzt werden können. Auch das gleiche Betriebssystem und die Benutzeroberfläche ist für die Schüler und Lehrer einfacher zu „handeln“.

Wie gestaltet sich der Unterricht mit iPads?

Das iPad stellt im Unterrichtsablauf eine sinnvolle Ergänzung mit entscheidendem Mehrwert dar. Schneller und problemloser Wechsel zwischen Informationsbeschaffung, Auswertung und Filtern von nützlichen Informationen sowie Einbindung in das Unterrichtsgeschehen führen zu erhöhter Motivation. Neben dem Erwerb von fachlichen Kompetenzen wird durch den Einsatz der iPads die mediale Kompetenz weitergeführt. Durch das Präsentieren von auf dem iPad erarbeiteten Ergebnissen werden die Schülerinnen und Schüler auf die sozialen und kommunikativen Kompetenzerwartungen hin vorbereitet und ausgebildet.

Der Unterricht wird also nicht durch das iPad gesteuert, sondern es ermöglicht andere Möglichkeiten der Lernzielerreichung. Auch iPad-freie Phasen werden immer wieder im Unterricht stattfinden.

Warum iPads an der Fronhofer-Realschule?

Der digitale Wandel in der Bildung gehört zu den Schwerpunktthemen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung(BMBF) und der Kultusministerkonferenz (KMK) im Jahr 2016. Die Digitalisierung der Gesellschaft wirkt sich im hohen Maße auf das Lehren und Lernen in allen Bildungsbereichen aus. Die digitalen Medien und ihre Anwendung an der Fronhofer-Realschule ermöglichen neuartige Formen der Vermittlung und Aneignung und tragen dazu bei, dass sich sowohl Lerninhalte als auch Methoden verändern. Diese Veränderungsprozesse bedürfen der Gestaltung, damit die mit der Digitalisierung verbundenen Chancen für die Teilnahme unserer Schülerinnen und Schüler an beruflichen und gesellschaftlichen Entwicklungen realisiert werden. 

Unterricht mit iPad-Koffern

Neben der iPad-Klasse wird auch in den Klassen, die nicht an dem Projekt teilnehmen, mit iPads gearbeitet. Dazu stehen an der Schule vier iPad-Koffer zur Verfügung. In diesen mobilen Einheiten befinden sich jeweils 16 iPads und ein Accesspoint für die Einbindung der Tablets in das Internet. Lehrer können die iPads mit in die Klassen bringen und an geeigneter Stelle in ihren Unterricht einbauen. So sollen die oben bereits genannten Möglichkeiten der mobilen Endgeräte allen Klassen zur Verfügung stehen.