Ludwig-Fronhofer-Realschule Ingolstadt  ǀ  Telefon 0841/305 424-00  ǀ  Fax 0841/305 424-99  ǀ  E-Mail This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Auszeichnung für Junge Historiker

Am 01. Juli fand im Barocksaal des Stadtmuseums zum ersten Mal die feierliche Preisverleihung des neu geschaffenen Förderpreises „Junge Historiker“ des Historischen Vereins Ingolstadt statt. Besonders erfreulich ist, dass bereits bei dieser ersten Runde der Gewinner eine Schülergruppe unserer Schule die Auszeichnung für herausragende geschichtliche Arbeiten aus den Händen des Oberbürgermeisters der Stadt Ingolstadt, Dr. Christian Lösl sowie des Stadtheimatpflegers Dr. Tobias Schönauer entgegennehmen durfte. Beide würdigten die geleistete Arbeit der Schülerinnen und Schüler, ebenso wie der Vorsitzende des Historischen Vereins, Dr. Mathias Schickel. Unter den eingereichten Beiträgen war die Projektpräsentation der Schüler Matthias Sekora, Elias Weinfurtner, Arber Idrizi sowie Andreas Kirchbichler aus der Klasse 9f der einzige Realschulbeitrag – alle anderen waren gymnasiale W- oder P-Seminararbeiten des aktuellen Abiturjahrganges Ingolstädter Gymnasien. Der sehr gute dritte Platz führte dazu, dass es neben einer Urkunde und eines Buchpreises auch einen Geldbetrag für die Schülergruppe gab. Es bleibt zu hoffen, dass dieser Erfolg in Zukunft weitere Schülergruppen unserer Schule dazu animiert, an diesem Wettbewerb teilzunehmen, das Echo der anwesenden Schulvertreter, Interessierten, Stadträte und Schüler bestätigte neben dem Gewinn des Preises, dass es sich lohnt, sich mit der Geschichte seiner Heimatstadt Ingolstadt auseinanderzusetzen.

Maximilian Schuster

Hier gibt es den Zeitungsartikel über unsere erfolgreichen jungen Historiker im Donaukurier.